Kløverstierne in Skørping (Wanderwege)

Foto: RebildPorten
Aktivitäten
Sport und andere Aktivitäten
Addresse

Sverriggårdsvej 4

9520 Skørping

Kløverstierne sind ein nationales Wanderweg-Konzept, wo man die Möglichkeit bekommt, spannende Geschichten und interessante Sehenswürdigkeiten zu erleben.

Skørping ist ein Teil dieses nationalen Konzeptes und in Skørping sind 4 verschiedene, unglaublich schöne Wanderwege zu finden. Da diese vier Wanderrouten in der Broschüre nur auf Dänisch beschrieben sind, finden Sie auf dieser Seite eine Beschreibung auf Deutsch. Alle Wanderwege fangen bei der Kulturstation in Skørping an.

Wenn Sie doch lieber Ihr Handy in Anspruch nehmen möchten, empfehlen wir Ihnen die Endomondo-App, die eine Beschreibung jeder Route hat. Dies macht es recht bequem für Sie und Sie brauchen nur ein Handy und die App.

Die Brochüre auf Dänisch mit der Karte, finden sie hier

 

Grüne Route (2,6 km)

Kløver- und Hjertesti

Sanatoriestien (Wanderweg)

Sanatoriestien ist einer der 4 Wanderwege, die alle von der Kulturstation in Skørping ausgehen und an der gleichen Stelle enden. Sie läuft durch den westlichen Teil Skørpings, durch das Moor und den Wald bis hin zum Sanatorium, das nun ein Privatkrankenhaus ist. Durch den Sanatoriumpark geht es dann zurück zur Kulturstation. Von der Kulturstation sieht man das damalige Bahnhofsgebäude von 1869, das Jahr in dem die Eisenbahn zwischen Randers und Aalborg eingeweiht wurde. Das Bahnhofsgebäude, der Wasserturm und das alte Postamt stellen eine feine Ganzheit gegenüber dem Wirtshaus, also der heutigen Kulturtation, dar. An Egholmsvej entlang, kommen Sie zur Ottrup Mose (Moor) die die Stadt bis zum 2. Weltkrieg mit Torf versehen hatte. Viele Torfstiche sind heutzutage noch sichtbar, andere sind aufgefüllt. Später kommen Sie an „De Gule Spejderes Hytter“ (Die Hütten der gelben Pfadfinger) und an dem Revierförstergebiet „Hollandshus“ vorbei, durch den Wald bis zum Sanatorium. Dies wurde im Jahre 1904 als Tuberkulosesanatorium gebaut und seine Geschichte ist im Buch „Fryseslottet“ von Helge V. Qvistorff beschrieben. Jetzt können Sie durch den Park fortsetzen, an den Liegehallen vorbei, wo die Tuberkulosepatienten bei jedem Wetter draußen lagen. Von hieraus führt der Himmerlandsvej zurück zur Kulturstation.

 

Rote Route (7 km)

Bregnesøstien (Wanderweg)

Diese Route ist nur teilweise markiert, weil sie durch den Wald führt, der vom dänischen Amt für Naturverwaltung verwaltet wird, und keine Schilder angebracht sind. Das heißt, dass Sie diesen mit Hilfe der Endomono App mit Karte und einer Beschreibung von Sehenswürdigkeiten folgen sollten. Die Route fängt bei der Kulturstation gegenüber dem Bahnhof in Skørping an, und führt unter die Eisenbahn, bis zum Rundverkehr, an der Sportanlage und an der Naturbase der Schule in Skørping vorbei, wo Sie Kaffee trinken und evt. Würstchen oder Pfannkuchen am Lagerfeuer zubereiten können.  Jetzt geht’s in den Wald hinein. Machen Sie einen Abstecher in die „Ehrenpforte“ bevor Sie das offene Moor und ein schönes Erdloch passieren und dann zum Bregnesøen kommen. Hier können Sie von einer Bank aus, den schönen See und die Seerosen genießen. Machen Sie evtl. Einen Abstecher zum „Den Narre Kjal“. Unter der Eisenbahn, über Møldrupvej, bis hin zur Naturbase bei der Schule in Hellum, wo Sie sich auch ausruhen können. Wenn Sie im Wald fortsetzen, kommen Sie bei Degnevænget heraus. Gehen Sie weiter zur Skørping Nykirke (Kirche) mit der schönen Altarpartei – einer schönen Glasmalerei von Trodur Patursson. Von hier aus ist es nicht weit zur Jyllandsgade und damit zur Kulturstation.

 

Blaue Route (ca. 5 km)

Kløver- og Hjertesti

Petersmindestien (Wanderweg)

Dieser Wanderweg startet bei der Kulturstation, die sich gegenüber dem Bahnhof in Skørping befindet. Der Wanderweg folgt Banestien an der Eisenbahn entlang bis hin zur Hanehøj-Gegend, die den Namen nach dem markanten Grabhügel Hanehøj bekam, der nordöstlich der Stadt liegt (auf der Schwarzen Route, Gl. Skørping, kommen sie an Hanehøj vorbei). Das Hanehøj-Gebiet ist ein Naturgebiet, das 1963 vom Metzgermeister Pedersen und seiner Frau an Skørping Kommune als Andenken an ihren Sohn geschenkt wurde, der bei einem tragischen Autounfall ums Leben kann. Sehen Sie das Denkmal, wenn Sie vorbeikommen. Das Gebiet darf nur für erholsame Zwecke angewendet werden – und die Umgebungen sind schön, mit einer Pfadfinderhütte, einem kleinen See und vielen flotten Buchen, die mit ihren vielen Stämmen wunderschöne „Trollwälder“ bilden. Der Pfad setzt zum südlichen Teil der Stadt fort, wo er an Skørping Nykirke (Kirche) vom Jahre 1914 vorbei geht. Sie sieht aus, wie eine alte Dorfkirche und ist im „seeländischen Stil“ gebaut. Von hier aus geht der Spaziergang raus auf die Jyllandsgade, und zurück zur Kulturstation.

 

Schwarze Route (12 km)

Gl. Skørpingstien (Wanderweg)

Hier geht es raus aus Skørping und durch Gl. Skørping hindurch. Der Weg verläuft auf Kieswegen und befindet sich in Umgebungen, die bei den Einheimischen des Dorfes weniger bekannt sind. U.a. passieren Sie Hanehøj, das sich auf hohem Gelände befindet und auf allen Seiten eine schöne Aussicht bietet. Wenn Sie der Meinung sind, dass die Route Ihnen zu lang erscheint, können Sie auch das Fahrrad, das Auto oder eine Kutsche in Anspruch nehmen – Dies kann ein Vorteil sein, wenn Sie einen der vorgeschlagenen Abstecher machen möchten. Kløverstien startet bei der Kulturstation, die sich gegenüber dem Bahnhof in Skørping befindet. Er folgt ein wenig dem Bahnsteig am Gl. Skørpingvej entlang und bis zu Skørping Kirche. Auf dem Friedhof können Sie die Reste der Helligkorskilde (Quelle) sehen, die für ihre heilende Wirkung bekannt war. Wenn Sie aus der Stadt heraus kommen, können Sie nach einiger Zeit einen langen Abstecher auf den Hærvejen, über Lindenborg Å (Bach) bis nach Volsted machen – Das bestbewahrte Angerdorf Dänemarks.  Setzen Sie auf den Kieswegen fort die über Skindbjergvej verlaufen (wo Sie einen Abstecher zu den ältesten Eichen Dänemarks (Skindbjerglund) machen können) und bis zum Skørping Wasserwerk und Hanehøj fortsetzen. Obwohl Hanehøj mit Bäumen bewachsen ist, ist die Aussicht gut. Von hier aus geht der Weg abwärts auf Hanehøjvej, an Skørping Rideskole (Reitschule) vorbei, bis zum Gl. Skørpingvej und zurück zur Kulturstation.

Addresse

Sverriggårdsvej 4

9520 Skørping

Facilities

Wandren

Aktualisiert von: