„Forstrådens Tanne“ und die Tannen beim Mosskovgård

Foto: RebildPorten
Attraktionen
Naturgebiete
Addresse

Forstrådens Gran

9520 Skørping

Kontakt

E-Mail:lkl@nst.dk

Südlich von Skørping und östlich von Møldrupvej gegenüber der Einfahrt zum Mosskovgård, steht etwas weiter im Wald eine riesengroße Douglastanne, die „Forstrådens Tanne“ genannt wird.

Früher wurde sie dazu berechnet, der höchste Baum im Wald zu sein, selbst wenn sie von u.a. den Bäumen in Jætternes Baghave gleichgestellt wurde. Im Jahre 1998 war der Baum ca. 40 m hoch und hatte einen Umkreis von 4,40 m in Brusthöhe. Der Baum wurde im Jahre 1887 vom Forstmeister Hintz zum Gedenken an seinen Vorgänger gepflanzt – H.J. Hansen, der 48 Jahre lang Forstmeister im Gebiet war. Unter dem Baum ruht sein geliebtes Isländerpferd, der auf dem Forstmeisterhof bleiben durfte, als sein Besitzer abtrat.

Derselbe Forstmeister ist dafür verantwortlich, dass eine kleine Gruppe von großen Douglastannen oben zum Parkplatz bei der Einfahrt des Amts für Naturverwaltung im Himmerland gepflanzt wurde.

Diese Bäume wurden 1849 als Samen gesät und sind damit die ältesten Douglastannen in Dänemark.

Addresse

Forstrådens Gran

9520 Skørping

Facilities

Informationspunkt

Parkplatz für Busse

Wanderweg

Wald

Aktualisiert von: