Borremosefæstningen (Borremosefestung)

Foto: RebildPorten
Attraktionen
Vorzeitdenkmäler & Ruinen
Addresse

Borremosen

9600 Aars

Kontakt

Borremosefæstningen ist die älteste Fluchtburg Dänemarks und liegt ca. 3,5 km südöstlich von Aars. Das Festungswerk war mit Sicherheit 250 Jahre vor Christus ununterbrochen bewohnt.

In der neueren Zeit wurde die Festung erst um das Jahr 1929 entdeckt, als ein Landwirt während einer Grabung in der Moorumgebung eine dicke Steinschicht aufgedeckt hatte. Es zeigte sich, dass er soeben auf den Gestein-beschichteten Weg gestoßen ist, der durch das Moor und zur Erhebung geführt hatte, wo das selbige Festungswerk lag. Borremosefæstningen umfasst eine Fläche von etwa 1 ha und ist heute rekonstruiert, sodass man einen Eindruck des Aussehens dieses Dorfes bekommen kann.

Die archäologischen Untersuchungen zeigen, dass Borremosefæstningen um 300 bis 350 vor Christus herum als Fluchtburg funktioniert hatte. Hiernach hat das Gebiet ca. 50 Jahre lang einsam gestanden – in derselben Zeitspanne, wo die Zimbern auswanderten. Etwa 100 vor Christus begann man ein Dorf zu bauen, das mit zugespitzten Eichenstämmen befestigt wurde.

Addresse

Borremosen

9600 Aars

Facilities

Eisenzeit

Aktualisiert von: